Vegane Fusilli Pasta mit Butternutkürbis

Vegane Fusilli Pasta mit Butternutkürbis

Nicht nur im Herbst gibt es Butternutkürbis zu kaufen, ihr findet den Kürbis mittlerweile ganzjährig auf den lokalen Wochenmärkten oder im Supermarkt. Irgendwie hört man immer wieder, dass Hokaido zwar leicht zu verarbeiten geht, die anderen Kürbisse schwer zuzubereiten seien. Darum wird oft um die tollen Sorten ein großer Bogen gemacht. Jedoch ist vegane Pasta mit Butternutkürbis sehr unkompliziert. Mit diesem veganen Butternutkürbisrezept aus Mandelmilch und Gemüsebrühe werdet ihr nicht nur lange satt ihr könnte sogar etwas mehr kochen und die Nudeln am nächsten Tag im Büro aufwärmen.
Der Butternutgeschmack ist etwas feiner als die anderen Kürbisse.
Ihr könnte natürlich den Knoblauch auch einfach weglassen und dafür Thymian und/oder Rosmarin aus dem Kräutergarten verwenden. Für eine ganz besondere Geschmacksnote sorgt Curry oder in der scharfen Variante Thaicurry.

PS: Lasst euch nicht verwirren: Manchmal steht auch Butternuss auf den Verkaufsschildern, ist aber im Endeffekt die gleiche Kürbissorte

Zutaten für 4 Portionen
200 g
Butternutkürbis
100 ml
Mandelmilch
100 ml
Gemüsebrühe
50 g
Grünkohl
2 TL
Olivenöl
2
Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
Vorbereiten
Kochen
Kalorien:520 kcal
5/5 (4 Bewertungen)

Schritt 1

  • Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Mit reichlich mit Salz würzen. Fusilli nach Packungsanweisung kochen.
  • Währenddessen den Kürbis von Kernen befreien und in kleine Würfel teilen.
  • Grünkohl vom Strunk entfernen kleinhacken
angebratener Butternutkürbis in Würfel

Schritt 2

  • Eine große Pfanne auf mittlere Hitze erhitzen.
  • Öl hinzufügen. Wenn das Öl heiß ist, kommt der Kürbis, Knoblauch und Salz hinzu. 2-3 Minuten anbraten.
  • Mandelmilch zugeben. Zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen bis der Kürbis weich ist. Ggf. Gemüsebrühe nachfüllen
  • In einen Mixer geben oder mit dem Pürierstab zu einer sämigen veganen Pastasauce pürieren.
Vegane Fusilli Pasta mit Butternutkürbis

Schritt 3

  • Die Kürbismischung zusammen mit den gekochten Nudeln, dem Grünkohl und etwas Salz & Pfeffer wieder in die Pfanne geben. Auf mittlerer Hitze ca. 1-2 Minuten kochen, bis der Grünkohl weich ist.
  • Bei Bedarf mehr Gemüsebrühe zugeben, um die Sauce zu strecken.