Leckere Kürbis-Spaghetti für die kalte Jahreszeit

Kürbis Spaghetti

Es ist kalt draußen, am liebsten verlässt man gar nicht das Haus. Da hilft nur eins: Leckere Kürbis-Spaghetti.

Kürbis-Spaghetti sind ein echter Klassiker der Kürbissaison. Wir verwandeln den Kürbis diesmal nicht zu einer Sauce, sondern mit braten die kleine Kürbisspalten an und verfeinern das Ganze mit Salbei und Pecorino. Was eine Geschmackskombination!

Bewertet mit 4.2 von 5, basierend auf 44 Kundenbewertungen
∅ 4.2 bei 44 Bewertungen
Zutaten für 2 Portionen
200 g
Dinkelspaghetti
350 g
Hokkaidokürbis
50 g
Pecorino
4 EL
Olivenöl
2
Knoblauchzehen
10
frische Salbeiblätter
Petersilie
Salz und Pfeffer
Vorbereiten
Kochen
Kalorien
Quelle:
https://sarahsdelightblog.wordpress.com/2016/02/09/pumpkin-spaghetti/

Aus unseren Shop

Schritt 1

  • Kürbis schälen und entkernen
  • Den Kürbis in dünne Spalten schneiden, die Knoblauchzehen zerdrücken und den Pecorino reiben
  • Die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen

Schritt 2

  • Währenddessen 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Kürbis unter regelmäßigem Rühren etwa 5 Minuten anbraten.
  • Knoblauch und Salbei zugeben und 2-3 Minuten weiterbraten.

Schritt 3

  • Die Pfanne vom Herd nehmen und zugedeckt ein paar Minuten stehen lassen, damit Kürbis und Salbei ihre Aromen entfalten können.
  • Die Spaghetti in ein Sieb abgießen und mit 1 El Olivenöl vermischen. In die Pfanne geben, etwa zwei Drittel vom Pecorino untermischen und würzen.
Kürbis Spaghetti

Schritt 4

  • Die Kürbis-Spaghetti auf Teller geben, mit dem restlichen Pecorino bestreuen und mit grünem Salat servieren.